KLOSTERPRESSE e.V. – Kunst, Kultur, Ausbildung & Performance


Februar-
Veranstaltungen 2017  
 in der Klosterpresse

DO 16.2.                                Eine Lesung mit

BARBARA HÖHFELD und ALMUT AUE

„Über Sachsenhausen“ UND„höhenlust oder das ultimative löwenmäulchen“

Beginn um 20 Uhr EINTRITT FREI

BARBARA HÖHFELD liest einen Essay über Sachsenhausen. – Von ALMUT AUE hören wir Prosaminiaturen.

In den DONNERSTAGSLESUNGEN im Jahr 2017 mit dem Titel „DOPPELT und so“ stellen wir an einem Abend immer zwei Autor/Innen vor. Die Lesungen mit Werkstatt-Charakter sind in diesem Jahr charakterisiert durch eine Lesedauer von jeweils 30 Minuten plus einem Statement der Autoren mit dem Motto „Das Typische“.-

Anschließend Gespräch bei Wein und Brot.

 

FR 17.2.      Wir laden ein zur Ausstellung von

CHRISTIANA CRÜGER

„LIEBLINGSSTÜCKE VON UNTERWEGS“

Malerei auf Leinwand

Eröffnung am Freitag, den 17.2. 2017 um 19 Uhr

Dauer der Ausstellung: bis SO 5.3.2017

Öffnungszeiten:
SA 18.2. / 25.2. / 4.3. und SO 19.2. / 26.2. / 5.3. – immer von 15 bis 18 Uhr
Matineé am Sonntag 5.3. von 11 bis 13 Uhr

FR 24.2.         Wir laden ein zur BUCHVORSTELLUNG mit Lesung

Beginn 20 Uhr

Jacob Böhmes „Aurora – Morgenröte im Aufgang“ nach 400 Jahren
Mit Dr. Günther Bonheim, Dr. Thomas Regehly und anderen
Veranstalter: Internationales Jacob-Böhme-Institut e.V.

Wie jedes Jahr stellen wir die Autoren der Lesereihe DONNERSTAGS-LESUNGEN „DOPPELT und so“ zu Beginn des Jahres mit Namen und Terminen vor – für Ihre Terminplanung! – 30.3. Hanne Philipps, Peter Bretz – 18.5. Axel Dielmann, Christian Appel – 13.9. „Borgis Nombrell“, Franz Konter – 16.11. Wolfgang Klee, Hana Rut Neihardt – 14.12. ÜBERRASCHUNGSGAST
Als weiteres Lesungsangebot liest in Eigenregie die AUTORENGRUPPE„ARS Autoren RheinMain Szene“ in der KLOSTERPRESSE an folgenden Terminen: 1) DO 9.3. – 2) DO 8.6. – 3) DO 5.10. immer um 20 Uhr

 

             ***************************************************************************

                                                      KLOSTERPRESSE e.V., Paradiesgasse 10, 60584 Frankfurt/M.

Gefördert vom Kulturamt der Stadt Frankfurt/M –

Informationen für die Anfahrt
mit öffentlichem Nahverkehr: S-Bahn/Bus Haltestelle Lokalbahnhof od. Elisabethenstr.
mit Auto: Parkhaus Walter-Kolb-Str. 10

Impressum                                                                          Spendenkonto
KLOSTERPRESSE e.V.                                                      Wolfgang Klee Klosterpresse Spende
Paradiesgasse 10                                                              Konto DE64 5003 3300 2005 4627 00

Frankfurt/M.                                                                        Santander Bank
Mail: info@klosterpresse.de                                                  

Für den Inhalt von verlinkten Seiten, die außerhalb der Domain www.klosterpresse.de liegen, kann keine Haftung übernommen werden